Tag der Luzerner Sportvereine am 9. September

Tag der Luzerner Sportvereine

Am Sonntag, dem 9. September 2018 ist es wieder soweit: Den ganzen Tag lang können Kinder und Jugendliche verschiedene Sportarten am Tag der Luzerner Sportvereine ausprobieren.

Bereits zum vierten Mal findet der "Tag der Luzerner Sportvereine" am 9. September 2018 statt. Von 10 bis 17 Uhr können Kinder, Jugendliche und explizit auch Junggebliebene auf der Allmend unter dem Motto "Vielfalt bewegt" die verschiedensten Sportarten ausprobieren.

Der Vorteil liegt ganz deutlich auf der Hand: Statt über einen langen Zeitraum hinweg ein Schnuppertraining nach dem anderen zu absolvieren und eventuell erst nach langer Zeit den richtigen Verein zu finden, präsentiert sich auf der Allmend die ganze Vielfalt der Luzerner Sportvereine auf einem Fleck. So kann unkompliziert alles ausprobiert werden, was das Herz begehrt. Und die Auswahl weiss zu überzeugen: Mehr als 50 Vereine geben Einblick in ihr Angebot. Neben klassischen Sportarten wie Fussball, Kampfsport oder Handball können auch Frisbee, Cheerleading, American Football oder Tauchsport ausprobiert werden. Fachpersonen aus den jeweiligen Vereinen stehen kompetent bereit, um allfällige Fragen zu beantworten. Mit Erfolg, wie die letzten drei Jahre zeigten, denn zahlreiche Vereine spürten danach einen Aufschwung in der Anzahl ihrer Mitglieder.

Für Antonella Bergamin, OK-Mitglied und selbst Trainerin bei der Karateschule Kimura Shukokai, ist klar: „Sport ist ein fantastischer Ausgleich zum Schul- und Berufsalltag. Zudem kann man in einem Verein unglaublich viele Freundschaften knüpfen.“

Für Alle und Alles ist gesorgt

Die zahlreichen Sportarten werden kostenlos angeboten. Um auf alles vorbereitet zu sein, bitten die Veranstalter die Interessenten, wetterangepasste Sport- und allenfalls Badekleidung, Hallen- und Aussenschuhe sowie Trinkflasche und Verpflegung mitzubringen. Auch auf Sonnenschutz sollte geachtet werden. Für das leibliche Wohl der Eltern und Besucher ist ebenfalls gesorgt, es bestehen Verpflegungsmöglichkeiten vor Ort. Ein kostenloser, grosser Parkplatz für Velos ist vorhanden. Autos können ebenfalls abgestellt werden, dies ist jedoch kostenpflichtig. Die Allmend ist darüber hinaus leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Eifriger Einsatz

Der Einsatz des Organisationskomitees wurde in diesem Jahr auf besondere Weise gewürdigt. Denn alle Mitglieder des OK sind selbst in Sportvereinen tätig und leisten mit der Organisation des Breitensportevents darüber hinaus noch zusätzliche, wertvolle Arbeit. Dieses Engagement für die Bewegungsförderung belohnte die Stadt Luzern mit dem Sportpreis 2018.

Mehr Infos finden Sie hier

Quelle: Luzerner Rundschau / Sandra Scholz

Video ZVG: Tag der Luzerner Sportvereine

3.9.2018

Wake me up when September ends